Am Samstag, 29. September, in der Zeit von 11 bis 15 Uhr laden die WOBAG Grevesmühlen und die Arbeiterwohlfahrt in die Seniorenresidenz Alte Schäferei an den Tannenberg zu einem Tag der offenen Tür ein. 

Das Projekt "Kirchblick" im Zentrum von Grevesmühlen ist eine der größten innerstädtischen Investitionen der WOBAG. Das kommunale Wohnungsbauunternehmen investiert rund 3,5 Millionen Euro in insgesamt 18 Wohnungen, die sich im Stadtzentrum befinden.

Der Gebäudekomplex August-Bebel-Straße 26/Schulstraße ist gewachsen. Jetzt wurde das Richtfest gefeiert. Es entstehen 18 Wohnungen und ein Cafe.

Die WOBAG Grevesmühlen hat das erste Elektro-Auto im Unternehmen. Dieses wurde für die Abteilung Vermietung angeschafft. Künftig werden weitere Firmenfahrzeuge durch E-Autos ersetzt.

Lesen Sie dazu mehr in dem Artikel der Ostseezeitung vom 15.06.2018

Vom 15. bis 24. Juni 2018 findet die Stadtfestwoche statt. Es werden wieder viele Besucher erwartet. Der Umzug ist schon ein Anziehungspunkt. Die WOBAG Grevesmühlen und die Stadtwerke Grevesmühlen richten gemeinsam wieder die große Stadtfestparty aus.

Lesen Sie dazu mehr in dem Artikel des Ostsee-Anzeigers vom 06.06.2018

 

Am Montag, den 28. Mai 2018 hat die WOBAG aus betrieblichen Gründen geschlossen.

Ab Dienstag, den 29. Mai 2018 sind wir wieder für Sie da.
Wir wünschen ein sonniges und erholsames Wochenende.

ab str 01

ab str 02

Spende FFW Kukturnacht Kopie

 

Sie spenden Ihre Freizeit für unsere Sicherheit: 
Die Freiwillige Feuerwehr Grevesmühlen

Aus diesem Grund und mit hoher Anerkennung an das ehrenamtliche Engagement aller Mitglieder haben wir bei der diesjährigen Kulturnacht am 30.10.2017 Spenden für unsere Freiwillige Feuerwehr Grevesmühlen gesammelt. 100,00€ stehen nun für neue Allwettersachen für die kleinen Löschmeister der Jugendfeuerwehr zur Verfügung.

 

Video:

Kommune des Jahres

Nachhaltigkeit wird beim Landessieger Mecklenburg-Vorpommern groß geschrieben - der Stadt Grevesmühlen im Landkreis Nordwest-mecklenburg. Der Verein „Grevesmühlen- Stadt ohne Watt“, der 2006 gegründet wurde, versteht sich als Motor für eine nachhaltige Entwicklung.

 

 

Der erste Abschnitt des Innenstadtprojektes ist bald rohbaufertig. Das WG-Projekt wird nicht umgesetzt. Offenbar besteht kein Interesse für eine Wohngemeinschaft in Grevesmühlen.