News / Archiv

Auch die Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft (WOBAG) Grevesmühlen hat bei der Auktion in Rostock zugeschlagen.

Für den Grundpreis von 19.500 Euro erwarb die Gesellschaft das 1195 Quadratmeter große Grundstück in der August-Bebel-Straße 26 in Grevesmühlen. "Wir hatten schon lange ein Auge auf das marode Gebäude geworfen, doch es war lange zu teuer. Jetzt hat der Preis gestimmt", erklärte Geschäftsführerin Uta Woge. Doch bevor etwas mit dem Gebäude geschieht, können nach Woges Angaben durchaus noch drei Jahre vergehen. "Das Haus ist ein toller Platz in Grevesmühlen. Den wollten wir uns sichern. Allerdings haben wir noch kein Konzept. Das werden wir in aller Ruhe entwickeln und dann entscheiden, zumal das Haus unter Denkmalschutz steht", sagte Woge.

 

Wohnungsgesellschaft sichert sich altes Winkler-Haus

Artikel der Ostsee-Zeitung vom 18.09.2013