News / Archiv

Erhalten bleiben kann das ehemalige Geschäfts- und Wohnhaus nicht. 2016 geht die WOBAG in detaillierte Planungen.

Lesen Sie dazu mehr in dem Artikel der Ostsee-Zeitung vom 10.11.2015