News / Archiv

Wohnungsbaugesellschaft Grevesmühlen investierte 472 000 Euro in die Modernisierung eines Hauses in der August-Bebel-Straße.

Als eine Baumaßnahme, die ins Mosaik hinsichtlich der städtischen Entwicklung passt, bezeichnet Grevesmühlens Bürgermeister Jürgen Ditz (parteilos) das nun fertiggestellte Wohnhaus in der August-Bebel-Straße 49 neben dem RotKreuzSpeicher. In nur sieben Monaten Bauzeit ist das dreistöckige Gebäude zu einem altengerechten Wohnblock umgebaut worden.

Lesen Sie dazu mehr in dem Artikel der Ostsee-Zeitung vom 03.11.2012.

 

August-Bebel-Straße 49 in Grevesmühlen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok